WP - DG

WP - DG

Unterrichtsinhalte Darstellen und Gestalten

Unterrichtsinhalte

Die aufgeführten Unterrichtsinhalte im Fach Darstellen und Gestalten verstehen sich als Module, die je nach Kurs auch verschiebbar sind.

Die einzelnen Bereiche (Körpersprachlicher Bereich - bildsprachlicher Bereich – wortsprachlicher Bereich – musiksprachlicher Bereich) werden berücksichtigt.

Schwerpunkte:

Jahrgang 6: Einführung in körpersprachliche Grundlagen und Grundlagen des Faches. Alle vier Bereiche sollen erarbeitet werden.

Jahrgang 7: Wortsprachlicher Bereich: Sprache und Sprechen: Artikulation und Bühnensprache, experimenteller Umgang mit Sprache, Umgang mit literarischen Vorgaben. Bildsprachlicher Bereich/körpersprachlicher Bereich/ musiksprachlicher Bereich: Schwarzlichttheater/Spiel mit Licht und Schatten. Musiksprachlicher Bereich: Erstellung einer Klangcollage, Boomwracker & Rhythmus

Jahrgang 8: Bildsprachlicher Bereich: Maskenbau und Maskenspiel, Erstellung einer Fotostory. Körpersprachlicher Bereich: Schattenspiel, Pantomime/ Maskenspiel. Musiksprachlicher Bereich: Rhythmische Collagen – Körpermusik (Stomp).

In den Jahrgängen 9 und 10 sollen die vier Bereiche nach Möglichkeit vernetzt unterrichtet werden. Die Schüler müssen am Ende des 10. Jahrgangs eine Abschlusspräsentation erarbeiten.

Jahrgang 9: Improtheater - Clowneskes Theater mit Objekten, Tanztheater – Musical – Theater in Bewegung, Werbung, Umsetzung einer literarischen Vorlage – Präsentation einer Themenrevue.

Jahrgang 10: Einführung in die Filmsprache, Herstellung eines filmischen Produktes, Erstellung einer Ich-Collage, Gestaltung einer Abschlusspräsentation oder Umsetzung einer literarischen Vorlage/Entwicklung eines Theaterstückes.

Hinweise zur Leistungsüberprüfung: In Klasse 6 erfolgen 3 große Leistungsüberprüfungen pro Halbjahr, in Klasse 7-10 nur 2. Diese beinhalten in der Regel einen praktischen und einen theoretischen Teil.

Eine Leistungsüberprüfung kann auch durch eine öffentliche Präsentation ersetzt werden. Grundsätzlich schließen Erarbeitungsphasen aber mit Präsentationen vor der Gruppe ab, die zusätzlich im laufenden Schuljahr zur kontinuierlichen Leistungsüberprüfung hinzugezogen werden.