Kunst

Körperwahrnehmung und Kunst

Im Rahmen eines Unterrichtsprojektes beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen der Klasse 8.5 mit dem Thema Körperwahrnehmung.

Angeleitet von Frau Keller und Frau Fink entwickelten sie Zeichnung ihrer eigenen Hand und sollten über die intensive Beobachtung und Wahrnehmung des eigenen Körpers ihre Stärken und Grenzen erfahren.

Die Beobachtungen der Jugendlichen waren teilweise überraschend. Sehr schnell bemerkten sie, dass die anscheinend leichte Aufgabe einige Schwierigkeiten beinhaltete. Einige erkannten Proportionen und Details, die für sie ungewohnt, neu oder völlig unbekannt waren. Bei anderen Schülern entwickelten sich aus den Betrachtungen auch weiter führende Phantasien und sie waren begeistert von der eigenen Fähigkeit, Kunstwerke solcher Art zu entwickeln

So äußerte sich Frau Keller auch abschließend höchst zufrieden über das Projekt: „Die Schülerinnen und Schüler haben die gestellte Aufgabe als eine Herausforderung begriffen, Gegenstände anders und intensiver zu betrachten. Damit haben sie ihre visuelle Wahrnehmung und ihre Körpererfahrung geschult.“ Einige der angefertigten Stilleben-Arbeiten sind in der nachfolgenden Galerie dargestellt.

{gallery}woboge/faecher/kunst/koerperwahrnehmung/{/gallery}

Die Bilder wurden im Rahmen einer kleinen Ausstellung in den Kunsträumen der Schule veröffentlicht. Jetzt sind sie an den Wänden des 8. Flurs angebracht und können dort besichtigt werden.