Rückkehr zum Regelunterricht für alle ab 01.06.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Inzidenzwerte sinken und die nächste Schulmail ändert unseren Schulalltag erneut, diesmal in Richtung Normalität.

Sofern die Inzidenzwerte stabil unter 100 bleiben – und so sieht es derzeit aus - wird ab dem 31. Mai wieder „normaler“ Schulbetrieb in voller Besetzung und mit Ganztagsbetrieb stattfinden. Dazu gehört auch der Mensa- und Bistrobetrieb an der Händelstaße und am Beisinger Weg. Wahlpflichtunterricht wird wieder in den klassenübergreifenden Kursen erteilt, die übrigen Fächer im Klassenverband.

Der 31. Mai ist aber gleich ein unterrichtsfreier Tag, weil dann die mündlichen Abiturprüfungen stattfinden werden. Wir starten also am 1. Juni mit diesem Regelbetrieb.

Natürlich gelten weiterhin alle Hygienevorschriften wie Abstand, Desinfektion, Maskenpflicht, Lüften, etc., wie wir es aus der Vergangenheit gewohnt sind. Weiterhin müssen sich alle Schüler*innen, Lehrkräfte, Mitarbeiter*innen zweimal wöchentlich testen. Ersatzweise können offizielle Tests vorgelegt werden, die nicht älter als 48 Stunden sind, oder aber Bescheinigungen einer überstandenen Covid19-Infektion (Nachweis der vollständigen Impfung natürlich ebenso). Dieses Verfahren hat sich in den letzten Wochen schon gut eingespielt.

Schüler*innen, die sich nicht testen wollen, müssen leider von der Schulleitung vom Besuch der Schule ausgeschlossen werden.

Ich wünsche allen erholsame Pfingstferien, die in diesem Jahr dank eines beweglichen Ferientages ja auch noch den Mittwoch einschließen und natürlich Gesundheit der gesamten Schulgemeinde.

Viele Grüße
Detlef Kolbe