Deutsch

Theater einmal anders

Deutsch-LK nimmt an einem digitalen Theaterprojekt teil

19 SchülerInnen des Q1 Deutsch-LKs haben am 17.12. eine digitale Variante des niederländischen Klassenzimmerstückes ,,Haram“ von der Schauburg München präsentiert bekommen.

Bild 1

Die digitale Adaption des einflussreichen Dramatikers Ad de Bont erzählt die Geschichte einer marokkanischen Familie, die in einem inneren Konflikt zwischen Heimat und Fremde steht. Drei Schauspieler*innen schalteten sich aus ihrem Wohnzimmer in die Zoom-Konferenz mit dem Kurs zusammen und erzählten ihre Geschichte in Interaktion miteinander.

Bild 2

In einem abschließenden Austausch zwischen den Schüler*innen und Schauspieler*innen waren alle einer Meinung: Eine absolut sehenswerte, zeitgemäße und an die aktuellen Umstände angepasste Variante des Theaterstückes!

Text & Fotos: J. Wand