Sek II - Projektarbeit und Studienfahrten

Organisation und Inhalte

Stand: 2018/2019

- Eine Projektwoche findet immer im Jahrgang 11  statt.

- Der jeweilige Jahrgang 12 macht eine Stufenfahrt vor den Herbstferien, die zeitlich parallel zur Projektwoche durchgeführt wird.

Daraus ergibt sich die Planung:

Schuljahr 2019/20

 Projekttage Jg. 11, Studienfahrt Jg. 12 nach Hamburg

Weitere Grundsätze:

Das Lehrerteam, welches die Projektwoche gestaltet, soll sich aus dem Beratungslehrer / der Beratungslehrerin und mindestens einem zusätzlichen Fachlehrer oder einer Fachlehrerin zusammensetzen.

Alle SchülerInnen des Jahrgangs 11 sollen von mindestens einer Lehrkraft dieses Teams unterrichtet werden (Sicherung der Bewertbarkeit).

Die Projektthemen werden von den Themen der Sek. I abgekoppelt und basieren auf den Vorgaben der fachbezogenen Richtlinien und des Fächer verbindenden Arbeitens.

Die SchülerInnen aus der Jahrgangsstufe 11 sollen zu der ersten Dienstbesprechung eingeladen werden und Mitsprache bei der Findung von Unterthemen erhalten.

Die Projektwoche dient der Arbeit am Projekt und der Präsentation. Sie ist aber nicht isoliert zu betrachten. In allen Kursen kann/sollte im laufenden Schuljahr zu unterschiedlichen Zeiten und mit unterschiedlicher Gewichtung am Projektthema gearbeitet werden. Aus den Kursen können auch Arbeitsaufträge für die Projektwoche erwachsen.

Die Studienfahrten sind Bildungsreisen. Sie werden im Unterricht (Fach je nach Fahrtziel) vor- und nachbereitet. Das tägliche Programm enthält kulturell, historisch oder landeskundlich informative Angebote. Notwendige Informationsmaterialien und vorbereitete Arbeitsergebnisse zu den Bildungsangeboten werden mitgenommen und ggf. eingebunden.