Sekundarstufe I

Sprachförderung in Jahrgang 5 und 6

bild3.web_m.jpgIn den Klassen 5 und 6 werden alle Schüler/innen in verkleinerten Gruppen mehrere Stunden in der Woche zusätzlich zum normalen Stundenplan in der deutschen Sprache gefördert.

Hier ist zum Beispiel eine Gruppe aus dem 5. Jahrgang zu sehen:

bild1.web

Alle Schüler/innen arbeiten in der Sprachförderung mit einer Sprachfördermappe, die die Schule selber erstellt hat. Themen in der Mappe sind z.B.: Leseübungen, Sachtexte und Mathetexte verstehen, Methodentraining, Rechtschreibtraining in 20 Tagen, Satzbau üben und Geschichten schreiben.

  bild2.web.jpg

 

 

Wichtig ist uns das selbständige und konzentrierte Arbeiten. Hier überprüfen 2 Schülerinnen mit einem Lösungsheft, ob ihre Ergebnisse richtig sind. Erst danach wird der Lehrer sich die Ergebnisse anschauen.

 

 

 

Ein wichtiges Ziel ist es auch, dass die Schüler/innen lernen, in Gruppen zusammen zu arbeiten. Auf den beiden unteren Bildern erarbeiten die Schüler/innen einen Sachtext zum Thema „Kängurus“. Sie lesen sich die Abschnitte des Textes gegenseitig vor, stellen Fragen zum Inhalt und fassen die Abschnitte zusammen. Am Schluss überprüfen sie mit einem kleinen Test, ob sie den Sachtext richtig verstanden haben. Dabei dürfen sie nicht mehr im Text nachlesen.


bild3.web.jpg   bild4.web.jpg

Die kleinen Gruppen ermöglichen es dem Lehrer gut, auf jeden einzelnen Schüler/jede einzelne Schülerin einzugehen.

bild5.web.jpg

 

 

 

 

 

 

 

                                                

 

 

In der ruhigen Atmosphäre können die Schüler sich aber auch gut gegenseitig helfen oder in Ruhe ihre eigenen Arbeitsergebnisse kontrollieren. Dabei ist es  wichtig, dass sie zum Klären der Rechtschreibung, der richtigen Verbformen und der Artikel einen Duden benutzen. Am Anfang des 5. Jahrganges wird in allen Gruppen ein intensives Dudentraining durchgeführt.

 bild6.web.jpg  bild7.web.jpg             

Am Anfang und am Ende des 5. Jahrgangs wird mit einem Test überprüft, ob die Sprachförderung erfolgreich war. Dieser Test (Duisburger Sprachstandstest) wird an allen Gesamtschulen im Regierungsbezirk Münster durchgeführt. In den letzten Jahren hat die Wolfgang-Borchert-Gesamtschule bei diesem Test immer erfolgreich abgeschnitten.